Aktuelles

Herzlich willkommen beim Förderkreis des Gymnasiums Nordhorn e.V.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen über den Verein, erfahren mehr über unsere Aktivitäten und haben zudem die Möglichkeit, Mitglied zu werden.

Vorlesewettbewerb 21/22 - Olivia Stoppa (6a) gewinnt den Schulentscheid

  • Vorlesewettbewerb 2021 am Gymnasium Nordhorn

Nach einem Jahr Pause ist es endlich wieder so weit: Der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen kann starten. Die fünfköpfige Jury, bestehend aus Frau Frost (Elternvertreterin), Frau Büscher (Vertreterin der Stadtbibliothek), Maja Bäumer (Schulsiegerin 2019), Frau Wortelen (Deutschlehrerin) und Herrn Puckert (Deutschlehrer), wartet schon.               
Etwas vorsichtig und nervös nehmen die Schüler und Schülerinnen ihre Plätze ein, dann wird es ruhig in der Aula des Gymnasiums Nordhorn. Lebendig und mit Einfühlvermögen lesen die Kandidaten den geübten Teil aus ihrem gewählten Jugendbuch vor und entführen die Zuhörer in verschiedene fremde Welten. 
Die jungen Vorleser und Vorleserinnen stellen die Jury vor die schwierige Entscheidung, wer in die zweite Runde darf, denn beim Schulentscheid verstehen schließlich alle Klassensieger und Klassensiegerinnen ihr Handwerk. Hier entscheiden Kleinigkeiten.

Schließlich dürfen sich fünf Teilnehmer dem zweiten Teil des Wettbewerbes stellen. Nachdem Organisatorin Jessica Focke den Roman „Strangeworlds“ von L. D. Lapinski kurz vorgestellt und ins Buch eingeführt hat, sind die Kandidaten an der Reihe, ihre Fähigkeiten bei dem Fremdtext unter Beweis zu stellen.

Nach kurzer Beratung steht die Entscheidung für die Jury fest: Olivia ist Schulsiegerin.

Als Anerkennung für ihre Leistungen können sich alle Teilnehmer über eine Urkunde und einen Buchgutschein, der dankenswerterweise vom Förderverein des Gymnasiums Nordhorn gesponsert wurde, freuen.

Olivia wird im nächsten Jahr beim online-Kreisentscheid das Gymnasium Nordhorn vertreten. Wir wünschen ihr viel Erfolg und weiterhin viel Freude am Lesen. (Jessica Focke)

Das Jahrbuch 2021 ist da!

  • Das Jahrbuch 2021 des Gymnasiums Nordhorn

Das Jahrbuch 2021 ist gedruckt und wird demnächst an die Mitglieder der Schulgemeinschaft verteilt. Viel Spaß beim Lesen.

Ermöglicht wurde der Farbdruck durch die Unterstützung des Förderkreises. Wollen Sie auch Mitglied werden?

Theaterbesuch am 23.9.2021 durch den DS-Kurs

19 Schüler*innen des Kurses für Darstellendes Spiel haben am 23.9.2021 den KTS in Nordhorn besucht, um dort die Vorstellung von Othello durch die Berliner Shakespeare Company zu sehen.

Die Schüler*innen hatten die Wahl zwischen Othello (Berliner Shakespeare Company) und Maria Stuart (Bremer Shakespeare Company) und haben sich mehrheitlich für Othello entschieden. Zwei Schüler werden Maria Stuart sehen und sieben Schüler*innen besuchen beide Theatervorstellungen. Unterstützt wird ein Besuch mit 5 € durch den Förderverein, sodass der Theaterbesuch die Jugendlichen nur 5€ (1 Vorstellung) bzw. 15 € (2 Vorstellungen) kostet.

Die in diesem Jahr sehr ernste Inszenierung der Berliner Kompanie hat die Jugendlichen trotz anfänglicher Skepsis überzeugt. Die Zweifel, ob Shakespeare nicht veraltet sei, wurden im Gespräch über die Inszenierung ausgeräumt. Die Jugendlichen wiesen darauf hin, dass die Fremde, die Gewalt der Soldaten, das Machtgefälle, das sie am Abend im Theatersaal gesehen hatten, überzeitliche Probleme und Konflikte birgt. Das Können der Berliner Schauspieler*innen hat sie sehr beeindruckt, insbesondere der Wechsel zwischen den Rollen und der Einsatz der Musik.

Für die weitere Arbeit im Kurs war der Abend zudem sehr ergiebig, da die Kompanie verschiedene Spielformen (Musiktheater, naturalistische Darstellung, Bewegungstheater, Spiel mit Objekten) integrierte und ein hohes darstellerisches und musikalisches Können zeigte.

Wir konnten dank der Unterstützung des Fördervereins sehr gute Plätze (Reihe 6) kaufen und wurden von den Schauspieler*innen auch wahrgenommen, wie die Ansprache an den Kurs (Einladung, nach Berlin zu kommen) am Ende der Vorstellung deutlich machte.

Herzlichen Dank an den Förderverein für die Unterstützung! (Kirsten Rigterink)

Sportfest am Gymnasium Nordhorn

  • Sporttag am Gymnasium Nordhorn

Am Gymnasium Nordhorn fand vom 27.09.21 bis zum 30.09.21 ein Sportfest statt. Von der fünften bis zur achten Klasse waren alle Jahrgangsstufen vertreten.

Jeden Tag bekam eine Stufe die Chance, sich mit ihren Parallelklassen sportlich zu messen, unter anderem im Völkerball, Fußball und einer abschließenden Pendelstaffel. Das Ganze wurde vor allem von Sportlehrer*innen geleitet, doch auch die „normalen“ (Fach-)Lehrer*innen waren mit dabei.

Wir in Jahrgangsstufe 6 waren am Montag auf unserem neuen Sportplatz in Frentjens Kuhle in den drei oben genannten Kategorien am Start. Den größten Spaß hatten die meisten beim Fußball; so ist zum Beispiel eine Freundin beim Fußball voll ausgerutscht, als sie einen Ball abwehren wollte. Wir mussten so lachen, aber ihr Abwehrversuch hat funktioniert, denn der Ball ging nicht ins Tor und am Ende haben wir das Spiel sogar gewonnen! Toller Einsatz!

So hatte jede Klasse zumindest (meistens) ein Erfolgserlebnis. Es gab auch Klassen, die im Fußball echt nicht so gut waren, aber dafür im Sprinten oder Völkerball tolle Leistungen erbrachten!

Die Pendelstaffel war der krönende Abschluss des Tages. Aus jeder Klasse traten fünf Jungen und fünf Mädchen an, welche einen Staffelstab möglichst schnell von einer Seite zur anderen bringen mussten.

Am Ende wurden die Punkte zusammengezählt und der Sieger ernannt. Unsere Klasse (6d) wurde leider nur Zweiter, die 6b hat gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Aber wir hatten alle einen großartigen Tag auf dem Sportplatz, mit einer fantastischen Stimmung.

Die Schülerinnen und Schüler der jeweils erst- und zweitplatzierten Klassen eines jeden Jahrganges durften sich nachträglich noch über kleine Süßigkeiten freuen - ein herzliches Dankeschön dafür an den Förderverein, der diese „Pokale“ finanzierte (Joana Johannink, 6d)

Weitere Beiträge ...

  1. Mitgliederversammlung 2021